The Home of European Ranch Roping

Ranch Roping Team auf der Equitana Open Air 2016

Mai 27, 2016/Demo

Am Wochenende feierte das Ranch Roping Team auf der Equitana in Neuss seinen Einstand.

Das Ranch Roping Team ist ein freier Zusammenschluss von Cowboys und Cowgirls aus der ganzen Welt, die sich der traditionellen Arbeitsweise der West- Amerikanischen Cowboys (auch Vaqueros oder Buckeroos genannt) verschrieben haben. An den drei Tagen auf der Equitana stellten sich 10 Vaqueros aus zwei Nationen 3-4 täglich im Showring vor (Deutschland und Frankreich)

Auf die Frage : Was ist denn eigentlich  Ranch Roping, wie kommt man daran?, meinte Tim Jansen, der in seinem normalen Leben als Medieningenieur arbeitet, dass er dies bei seinen Amerika und Kanada Aufenthalten auf den verschiedensten Rinderranches kennengelernt hat und ihn die Arbeit mit dem Lasso so faszinierte , dass er in Deutschland Gleichgesinnte suchte und er seine Erfahrungen weitergeben und teilen konnte. Auf der Ranch ist die wichtigste und komplexeste Aufgabe des Cowboys der Umgang mit dem Lasso (Ranch Rope)

Hierbei ist die Teamarbeit  sehr wichtig, dies spürte man auch bei den Demonstrationen im Showring.

Das Ranch Roping Team auf der Equitana demonstrierte in den verschiedenen Shows die unterschiedlichsten Würfe, dabei wurde auf fahrbare Rinderdummys geworfen. Die Cowboy‘s erklärten dem interessierten Publikum die Bodenarbeit mit dem Lasso und dass man zunächst vom Boden erst einmal die Technik lernt, um dann auf Pferd und Kuh umzusteigen. Die gelassenen, ruhigen und gut ausgebildeten Pferde spielen dabei eine sehr wichtige Rolle. Jede Pferderasse zeigt sich dafür geeignet. Der Gedanke des „Horsemanship“ steht an erster Stelle und hat sich das Pferd erst einmal an das Rope gewöhnt, merkt man sehr schnell, dass man einen mitdenkenden Partner an seiner Seite hat. Nicht zuletzt empfinden die Pferde diese Arbeit als sinngebende Tätigkeit. Arbeitet man dann mit Kühen oder Rindern, so findet dies auch in einer sehr ruhigen und tierschonenden Art statt und hat nichts mit wildem Rodeo zu tun, wie man dies aus Film und Fernsehen kennt.

Nach den Shows kamen  viele Interessierte an den Stand um dann von den Profis in die Kunst des Lassowerfens eingewiesen zu werden. So manch ein unbeteiligter Besucher wurde dabei  rein zufällig mit eingefangen.

Auf die Frage, wo man denn hier in Deutschland das Lasso, außerhalb von Shows und Europameisterschaft, einsetzen kann, meinte Tim Jansen, dass als Unterstützung von Tierärzten, Landwirten oder auch Polizeieinsätzen, bei zum Beispiel ausgebrochenen Tieren, dass Einfangen mit dem Lasso,  die schonendste Art und Weise für das Tier sein kann. Die Roper treffen sich jedes Jahr zu einer Ranch Roping Competition, dabei kommen Roper aus fast allen europäischen Ländern. Dieser Wettbewerb fühlt sich eher an wie ein Familientreffen, so die Cowboy‘s. Es sind alle Können Stufen willkommen. In diesem Jahr findet die Europameisterschaft in Österreich statt.

Wer Lust hat, einmal Cowboyluft zu schnuppern, kann sich  gerne bei einem der Kurse anmelden oder einfach zuschauen.

Author: Carolin Unterdorfer
Fotograf: Gisela Jansen
(Alle Rechte vorbehalten)

Add comment

2018 All rights reserved - Ranch Roping Team

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen