The Home of European Ranch Roping

Zu Gast auf der City Ranch in Dortmund

Mai 3, 2016/Kurs

Glaubt man ja auch erst mal nicht. Ruhrgebiet. Dortmund. Man fährt von der Autobahn durch ein Wohngebiet, biegt links ab und – ein Cowboy läuft freundlich nickend über die Straße. Führt sein Pferd hinter sich her auf einen Innenhof, umrandet von Ställen, Scheunen und Wohnhaus. Noch mehr Cowboys! Mitten in Dortmund!

Jürgen und Sandra haben sich mit der Ranch ihren Westerntraum erfüllt. Mit Hunden, Pferden, Äckern, Weiden, Reithalle und was so dazugehört. Sie trainieren Pferde und geben Westernwissen weiter an soon to be Cowboys und -girls. An diesem Wochenende haben sie Besuch aus Kanada. Ein Rancher aus Alberta, Kanada.

(C) Stephan Bartsch
Lunch Break
Jürgen auf seiner City Ranch in Dortmund

(C) Janine Breuer-Kolo
Brian Delinte und seine Roper

Brian Delinte gibt einen Kurs über Ranch Roping und Horsemanship. Während die Lassoarbeit für viele hier noch mehr Sport oder Hobby ist, braucht Brian Pferd und Lasso tatsächlich im Arbeitsalltag, um seine Rinder in der kanadischen Weite versorgen zu können. „Unser Vieh ist unser Lebensunterhalt, wenn es den Tieren nicht gut geht, können wir nicht gut leben. Also behandeln wir sie auf die bestmögliche Weise. Und die Rinder direkt auf der Weide zum Beispiel medizinisch zu versorgen, ist am besten und am einfachsten für uns und auch für die Tiere.“ Und da man außerdem mit dem Truck nicht nah genug dran käme, es mit Pferd querfeldein schneller geht und es auch noch besser für das Weideland ist, sitzt Brian fast täglich im Sattel, um seine gut 75 Rinder zu versorgen, Zäune zu checken und das Gras im Auge zu behalten.

Die knapp 10 Teilnehmer sind begeistert von den Geschichten, die Brian aus seinem kanadischen Cowboyalltag erzählt, von den Tipps und Tricks aus seinem Ranchleben. Und Brian freut sich, wie sie alles gierig aufsaugen. „Ich bin sehr beeindruckt von den Menschen hier, von ihrer Gastfreundschaft und von ihrem Talent. Dass ich mit ihnen teilen darf, wie wir leben und alles darüber lernen wollen, wie wir die Dinge im Alltag händeln, ist schon ein großer Erfolg für mich.“

(C) Janine Breuer-Kolo
Cattle für den Kurs

(C) Janine Breuer-Kolo
Tim Jansen und Brian Delinte

Tim Jansen ist Vize-Europameister geworden bei der Ranch Roping Competition 2015. Für den Job sitzt der Softwareentwickler vor dem Rechner, viel lieber aber im Sattel. Er hat mit anderen den kanadischen Cowboy schon auf dessen Ranch in Alberta besucht und ihn jetzt nach Deutschland geholt. Es sei schon eine Wahnsinnssache, das Brian hierher gekommen sei, um „uns Newbies“ Ropingunterricht zu geben, sagt Tim. „Und ich glaube, wir haben alle viel gelernt, viel Spaß gehabt und auch Respekt davor bekommen, was ein Cowboy in Kanada tagtäglich macht.“

Comments (2)

  • Avatar
    Susanka Lemmer / Mai 28, 2016 / Antworten

    Ich hatte das Glück, an diesem Kurs teilnehmen zu dürfen. Es hat einen riesengroßen Spaß gemacht, so viel lernen zu dürfen in einer sehr netten Atmosphäre!
    Vielen Dank nochmal an die Organisatoren und die Teilnehmer.

    • Avatar
      Janine / Juni 30, 2016 / Antworten

      Danke auch, dass wir dazu stoßen und Fotos machen durften! 🙂 Ihr wart ne tolle Truppe.

Add comment

2018 All rights reserved - Ranch Roping Team

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen